Pandemic Fantastic! – Stuttgarter Nacktkalender 2021

Pandemic Fantastic! - Stuttgarter Nacktkalender 2021

von und mit Künstler*innen des Kunstverein Wagenhalle

Pandemic Fantastic! - Titelbild, Foto: Andrea Roggon

Ab dem 12. Dezember auch bei der Buchhandlung Wittwer-Thalia in Stuttgart am Schloßplatz erhältlich
Preis: 25 Euro, erscheint in einer Auflage von nur 500 Exemplaren im klimaneutralen Druck.

Herausgegeben von Justyna Koeke, Marie Lienhard, Kleon Medugorac

Artists: Thomas Putze, Iraj Esmaeilpour , Stephan Köperl, Florian Feisel, Justyna Koeke, Marie Lienhard, Antje Töpfer, O_Team: Samuel Hof & Nina Malotta, Stephan Köperl, Jessica Guidi, Fabian Kühfuß, Gabriela Oberkofler, Stefan Rohrer, Benjamin Bronni, Renate Liebel, Anton Frisch, DUNDU, Ferdinando Iannone, Antoin Sevruguin, Iraj Esmaeilpour, Vera Lempertz, Yafa Josephides, Anne Westermeyer

PANDEMIC FANTASTIC –
©setzer verlag, 2020 | seyfferstr. 53, 70197 stuttgart | www.setzer-verlag.de, info@setzer-verlag.de | ISBN: 978-3-9821731-2-2
Limited edition/Auflage: 500
Recommended sales price/Empfohlener Verkaufspreis: €25
Mit freundlicher Unterstützung vom Kunstverein Wagenhalle

ORBIT – Online Video Zine

Sa., 09. Januar - So. 10. Januar

Mit Videos von: Giorgi Gago Gagoshidze, Ane Hjort Guttu, Levin Goes Lightly, DeLorea Pontiac, Borjana Ventzislavova
Kuratiert von THE REAL OFFICE

Creative Spaces 2020 gewonnen!

Der Kunstverein Wagenhalle gewinnt mit dem Projekt der Schwäbische Maker Salon als Teil der Container City beim Wettbewerb „Creative Spaces Region Stuttgart 2020“! 

Foto: Kunstverein Wagenhalle

Jetzt Immer

Eine Theaterinstallation von Baudy / Hegen

Foto: Björn Klein

Premiere. online: 20.11.2020, ab 19, 20 bzw. 21 Uhr
Weitere Vorstellungen. online: 21. & 22.11.
jeweils ab 19, 20 bzw. 21 Uhr • Live—Stream unter https://jetztimmer.online/

DESC: Development. Engeneering. SOLUTIONS & Concepts - ENTFÄLLT

Kinetisches Theater von Christian Wolfgang Steiner und Oliver Wilfried Köhler.

Xciting Festival 2020 - Fr., 25. September - Sa. 26. September im Projektraum des Kunstverein Wagenhalle