29.04.2023
Derzeit!
vor Ort!
PILL POP: VOL.1 ganztägig Projektraum Kunstverein Wagenhalle

PILL POP sind 4 recherchierende Künstler*innen. Ausgehend von bestehender Verhütungs(un)gerechtigkeit werden Körper- und Reproduktionspolitiken kritisch eingeordnet und spielerisch alternative Praktiken populärer gemacht.

 

PILL POP findet als Zusammenkunft statt und befragt ständig die Mechanismen der eigenen Wissensherstellung und -verbreitung. Die Endpunkte sind dabei lose, Erkenntnis wird als Zusammenspiel von Körper und Struktur, Genealogie und flackerndem Moment verstanden und befindet sich immer in der Schwebe.

 

PILL POP findet als Recherche, Austausch, Theorie- und Praxissammlung in Stuttgart statt, kann die Gestalt wechseln und als Intervention, Workshop, Konzert oder Leerstelle kurzfristig an verschiedenen Orten aufblitzen.

VOL.1 ist ein Einblick in 6 Wochen gemeinsame Recherche, skizzenhaft wollen wir Prototypen im Raum testen und gemeinsam mit euch über alternative Verhütungsmittel und Körpertechniken nachdenken.

 

Wir laden euch ein, mit uns zu denken, zu hören, ab- und anwesend zu sein und sind mindestens genauso gespannt wie ihr, was passiert.

 

Es gibt Saft, Wein und Pillen – und danach einen gemeinsamen Ausklang.

Bitte gebt kurz unter mail@pillpop.de Bescheid, zu wievielt ihr kommt.

Mehr Infos unter pillpop.de