26.08.2022 06.09.2022
Derzeit!
vor Ort!
Bureau Baubotanik in Mexiko-Stadt ganztägig

Das Konzept der Baubotanik findet sich schon bald in einem ökologischen Schutzgebiet der Megacity Mexiko-Stadt wieder. In Zusammenarbeit mit dem Forschungsbereich „Ästhetik und Ökologie“ des „Instituto de Investigaciones Estéticas“ (IIE) unter der Leitung des Kunsthistorikers und Stadtforschers Prof. Dr. Peter Krieger der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) entwickelt das Bureau Baubotanik unter dem Titel „Laboratorio Baubotanik“ ein transdisziplinäres Installationskonzept im Skulpturenpark des ökologischen Schutzgebiets „Reserva Ecologica del Pedregal de San Angel“ (REPSA).

Hannes Schwertfeger vom Bureau Baubotanik arbeitet gemeinsam mit Studierenden verschiedenster Disziplinen den künstlerischen, architektonischen, botanischen sowie stadtökologischen Kontext der REPSA auf und entwickelt gemeinsam mit entsprechend transdiziplinären lokalen Expert*innen das Konzept der Baubotanik für den öffentlichen Raum der REPSA weiter.

Die Recherche findet im Rahmen verschiedener Workshops und einem finalen Symposion im Zuge der Ausstellung „STRATUM – Una Intervención geo-estética“ des mexikanischen Künstlers Luis Carrera-Maul sowie des Kurators Peter Krieger statt und ist in den Ausstellungsräumen des Museums für Wissenschaften und Künste analog und digital zugänglich.

Aktuelle Informationen und Einblicke in das Projekt gibt es hier.

Bild: Luis Carrera-Maul
Bild: Luis Carrera-Maul