• So. 03. Mrz. 19 -

    So. 07. Apr. 19

  • Thomas Putze ausser sich

  • Einzelausstellung im Veerhoffhaus Kunstverein Kreis Gütersloh

    Thomas Putze, Performancekünstler und Bildhauer, löst die Grenzen zwischen Performance, Bildhauerei und Zeichnung auf. Sein Werk ist ein permanentes Agieren zwischen Zwei- und Dreidimensionalität. Zeichnung und Skulptur erweitert er stets im Kontext der Performance und Raumbezogenheit.

    Putzes Skulpturen, seine Assemblagen aus Holz und Fundstücken des Zivilisationsmülls, sind von narrativer, zeichnerischer Dynamik beseelt. Tier und Menschendarstellungen bilden den Kern seiner Arbeiten, deren besonderes Merkmal es ist, überzeugend Bewegungsabläufe, Körper- und Geisteshaltung einzufangen. Putze erfasst und verbindet auf humorvolle und skurrile Weise das Wesen jeglicher Kreaturen, menschliches spiegelt sich im Tierischen und tierisches im Menschlichen. Abgründiges, Anstößiges, allzu Menschliches stellt er zeichnend und bildhauerisch dar und enthüllt in seiner Darstellungsweise und durch den Sprachwitz seiner Arbeitstitel immer wieder die unfreiwillige Komik tragischer Situationen. – Dr. Katrin Burtschell

    Zur Eröffnung am Sonntag, den 3. März zeigte Thomas Putze seine Performance „Exponat – Gütersloher Hängung“.

    Öffnungszeiten
    Donnerstag bis Freitag 15 – 19 Uhr // Samstag und Sonntag 12 – 19 Uhr // Sonderöffnungszeiten für Gruppen nach Vereinbarung


  • Kunstverein Kreis Gütersloh e.V.
    Am Alten Kirchplatz 2
    33330 Gütersloh
    Deutschland

    www.kunstverein-gt.de

  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.