• So. 17. Dez. 17

  • Halbe Hütte

  • Wir stellen Ihnen / Euch das Projekt HALBE HÜTTE vor:

    Der 17.12.2017 ist zugleich der letzte Drehtag von Andreas Geigers Dokumentarfilm HALBE HÜTTE. Darin geht es um die auf einer vom Wald der Schwäbischen Alb umgebenen Wiese und die darauf gelegene kleine Scheune, die Andreas Geiger von seinem Großvater geerbt hat. Das Problem: Die Hütte steht zum Teil auf dem Grundstück des Nachbarn. Ein Grenzkonflikt entsteht, zu dem viele Beteiligte und jeder im Dorf seine Ansichten haben.

    Die Hütte hat Geschichte und wird zum Kunstwerk. In seinem Film geht Andreas Geiger dieser Geschichte nach und fragt bei vielen beteiligten gesellschaftlichen Institutionen an – vergebens? Mit den Kunstwerken des Bildhauers Thomas Putze entsteht eine wegweisende Idee. Thomas Putze hat auf der Grenze durch die Hütte ein lebensgroßes Figurenensemble geschaffen: Maria, Josef, das Jesuskind, Ochs und Esel, Hirten…

    Wir laden Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein zur Eröffnung.

    Am 3. Advent, Sonntag, 17.12.2017, ab 13 Uhr, im Schinderwasen in Donzdorf. Um 14 Uhr spricht Werner Meyer über das Projekt

    Es gibt Currywurst, Glühwein und Free Jazz…

    Andreas Geiger, Dokumentarfilm // Thomas Putze, Bildhauer // Werner Meyer,Kunsthalle Göppingen

    Wir danken für die Unterstützung: Freunde der Kunsthalle Göppingen, Kreissparkasse Göppingen, Monniger Federn


  • Halbe Hütte
    Seitzenbachstraße im Schinderwasen
    Donzdorf
    Deutschland

  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.