• Sa. 25. Jul. 20 -

    Sa. 12. Sep. 20

  • Kultursommer im Kulturschutzgebiet

  • Mit einer abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe präsentiert der Kunstverein Wagenhalle sein Sommerprogramm. Von Mitte Juli bis Mitte September geben die Künstler*innen Einblick in ihre Arbeit und zeigen deren Ergebnisse.
    Auf einer eigens errichteten Open-Air Bühne im Zentrum der Container City wird die Vielfalt der am Stuttgarter Nordbahnhof ansässigen Kunstsparten sichtbar und erlebbar: Architektur, performative Experimente, mobile Ausstellungen, Konzerte, Theateraufführungen, Filme und musikalische Erlebnisse treten in einen lebhaften Diskurs mit der Stadtgesellschaft und und laden zum Verweilen im Kulturschutzgebiet ein.

    TERMINE
    25. Juli 2020 / 8. August 2020 / 12. September 2020

    ANMELDUNG MIT KONTAKTDATEN:*
    kultursommer@kunstverein-wagenhalle.de
    Unkostenbeitrag: 5.-/Person und Tag

    PROGRAMM

    Samstag, 25. Juli 2020, ab 14 Uhr

    Kinderworkshops:
    Experimentieren mit Filz
    Gestalten mit Keramik
    Werkeln mit Holz
    Gärtnern am Stadtacker

    15 Uhr: Der kleine Häwelmann
    Ein Figurentheaterspiel von Angelika Maria Gök und Oliver Köhler nach Theodor Storm, für Kinder ab 3 Jahren

    16 Uhr: Führung durchs Kulturschutzgebiet und DUNDU

    17.30 Uhr: Das Frühstücksmärchen
    Ein Klassiker des Materialtheaters für alle Frühaufsteher und Langschläfer, für Kinder und Erwachsene.

    Samstag, 8. August 2020, ab 17 Uhr

    a.a.l.m.: Eine Ausstellung mit Virginia Genta, eingeladen von Martina Wegener
    Steffen Osvath: *fotomelone scharf* Microssage – Kunst im Wohnwagen
    Religion der Kreativität: Die totale Kreativität im Quartier, von Herr Clair
    Führung durchs Kulturschutzgebiet
    Konzert Für Flüssigkeiten & Schwingungen: Sinergia Elettronica, HTB Session und Rivkah Tenuiflora

    Samstag, 12. September 2020, ab 17 Uhr

    Rattoide Strategien des Tangram Kollektivs, ein sidespecific walkact
    EKO1 von Kęstutis Svirnelis
    Terrain vague _ c.a.l.m.: Das S_A_R-Projektbüro (Stuttgarter Arbeitsgruppe: Revolution) und MPAD (Master of Public Art and Design der HBKsaar)
    HFT Stuttgart – Masterstudiengang Stadtplanung – Ko-Kreative Entwicklungskonzepte für das Nordbahnhofviertel
    Zukunft der Arbeit im Wagenhallenquartier
    Führung durchs Kulturschutzgebiet

    19 Uhr: Schnitzel of Love
    Fleischlich, rosenrot, schmerzhaft, göttlich, kurzweilig und experimentell. Ein Theaterstück von Stefanie Oberhoff

    20 Uhr: Der mit dem Grimme Preis ausgezeichnete Dokumentarfilm Alarm am Hauptbahnhof von Böller & Brot zum 10. Jahrestag des Schwarzen Donnerstag.

    * Da auch wir den Corona-Verordnungen unterliegen, nur eine begrenzte Anzahl an Besucher*innen zulassen dürfen und deren Kontaktdaten erheben müssen, bitten wir um verbindliche Anmeldung. Bitte lassen Sie uns auch wissen, bei welchem der Kinderworkshops Sie einen Platz reservieren möchten.
    kultursommer@kunstverein-wagenhalle.de

    Es gilt die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 1. Juli 2020. Das Hygienekonzept ist hier abrufbar.

    Unsere Förderer: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stadt Stuttgart

    ORT
    Container City des Kunstverein Wagenhalle
    Innerer Nordbahnhof 1
    70191 Stuttgart






  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.