• Do. 11. Aug. 16

  • # TAUT Stadt(BAUSCHULE) Vortrag von ludwig.schoenle

  • Vertret. Prof. Daniel Schönle und Dr. Ing. Ferdinand Ludwig sprechen zum Thema “Stadt pflanzen! Baubotanik. Architektur. Stadtentwicklung.”. Der Begriff Baubotanik steht für einen Ansatz, mit lebenden Pflanzen zu konstruieren. Er beschreibt eine Bauweise, bei der Bauwerke durch das Zusammenwirken technischen Fügens und pflanzlichen Wachsens entstehen. Durch den konstruktiven Umgang mit der lebenden Pflanze kann die “Baumkrone” als ein Raum entworfen werden, der vielfältige Nutzungen ermöglicht. Daher ist die Baubotanik nicht nur eine Pflanzentechnologie, sondern auch eine moderne Vision des Urbanen: Sie stellt sich der Frage, wie in dicht bebauten Innenstädten oder sich rasant entwickelnden Metropolen großvolumige Grünräume auf kleinstem Platz geschaffen werden könnten. Sie bietet die Möglichkeit, auf minimalen Grundflächen gärtnerische Situationen zu schaffen, die binnen kürzester Zeit benutzbar sind und so die ökologische Qualität Jahrzehnte alter Bäume vorwegnehmen. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion und Ideenfindung in Hinblick auf das künftige Rosensteinviertel.

     

    Vortrag im Rahmen der BAUSCHULE und des Bürgerbeteiligungsverfahren Rosenstein


  • Kunstverein Wagenhallen
    Innerer Nordbahnhof 1
    Stuttgart
    Deutschland

  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.