• So. 02. Sep. 18 -

    So. 25. Nov. 18

  • Stefan Rohrer – Fast and Furious

  • Nach Steinmetzlehre und Studium in Halle – Burg Giebichenstein und Stuttgart befasst sich Stefan Rohrer auf einzigartige und witzige Weise mit den technischen Errungenschaften, die uns die volle Mobilität und den Rausch der Geschwindigkeit verheißen: mit Autos und Motorrädern. Alte Karosserien, Motorroller und auch Modellautos werden demontiert, verformt, neu arrangiert und grell und hochglänzend lackiert. Im künstlerischen Gestaltungsprozess wird die Dynamik, das Rasante der Objekte anschaulich gemacht und zugleich – changierend zwischen Wirklichkeit und Fantasie – etwas Erzählerisches hinzugefügt. Ist es das hohe Tempo, eine wilde Verfolgungsjagd oder eine Kollision, warum sich Räder und Sitze vom Fahrzeugkörper lösen und explosionsartig weggeschleudert werden oder träge zurückbleiben, warum sich Karosserieteile und Gestänge einrollen und winden? Oder ist alles nur heiterer Übermut oder eine Illusion, vergleichbar mit langzeitbelichteten Fotografien? In furioser Weise konfrontiert Stefan Rohrer den Betrachter mit dem Phänomen der Geschwindigkeit. Die Schönheit der Formen und die Faszination der Bewegung gehören ebenso dazu wie Aspekte der Zerstörung.

    Eröffnung am Sonntag, den 2. September 2018 um 15 Uhr in der Kunststation Kleinsassen.

    Zeitgleich eröffnen die Ausstellungen:
    – Drive Drove Driven – Cars in Contemporary Photography
    – Pola Brändle – weg und hin (Collagen / Decollagen)
    und zu sehen:
    – Sabine Burmester – Im Netz der Macht (Außeninstallation)
    – David Kipping/Uta Krieger – Auto als Designaufgabe (3d Visualisierung)

    Öffnungszeiten: Di. bis Sa. von 13 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags 11 bis 18 Uhr, Winterzeit Do. bis So. 13 bis 17 Uhr


  • Kunststation Kleinsassen
    An der Milseburg 2
    36145 Hofbieber-Kleinsassen (Rhön)
    Deutschland

    www.kleinsassen.de

  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.