• Fr. 27. Mrz. 20

    19.00 Uhr

  • Sehnsuchts – Late-Night-Spezial

  • Für die Reihe zwischen/miete werden Stuttgarter WGs zur Lesebühne: Autor*innen aus der jüngsten Schriftsteller*innengeneration mieten sich ein, um aus ihren Texten zu lesen und sie ins Gespräch zu bringen. Pro Jahr realisiert das zwischen/miete- Kuratorinnenteam sechs bis acht Lesungen in wechselnden WGs.

    Eintritt: 7 €, ab 23.00 Uhr 3 € (nur Abendkasse)

    Als Teil des Festivals veranstaltet die Lesereihe zwischen/miete eine SehnsuchtsLateNight, in der das Gefühl der Sehnsucht künstlerisch mehrstimmig und multiperspektivisch erzählt und minterpretiert wird. Von diesem tiefen, starken Gefühl erzählt Amanda LaskerBerlin in ihrem Roman „Elijas Lied“, während Martin Piekar die Sehnsucht auf eindrückliche Art und Weise in seiner Lyrik zum Leuchten bringt. Die Tänzerinnen Selina Koch, und Mira Plikat wiederum setzen sich performativ mit der Sehnsucht auseinander, indem sie eine eigens für den Abend konzipierte Modern DancePerformance im Duett „Remanenz“ aufführen werden. Und die Ausstellung „I write Love Letters to you in my Head (Teenage Poetry) + Intern@t“, entwickelt von der Künst lerin Anna Zeilinger, nimmt uns mit in die sehnsuchtsvolle Zeit eines Teenagers in den 1980er Jahren. Die Ausstellung kann vor, nach sowie zwischen den anderen Programmpunkten erlebt werden. Zum Abschluss des Abends wird die DJane mayipainther uns mit Melodic Techno in eine extravagante Nacht des Tanzens begleiten und dies mit selbstentworfenen Visuals unter malen.

    In Kooperation mit dem Kunstverein Wagenhalle e.V. und dem Produktionszentrum Tanz und Performance e.V.
    Autor/-innen: Amanda Lasker-Berlin, Martin Piekar, Selina Koch, Mira Plikat, Anna Zeilinger und DJane mayipainther
    Moderation: Mareike Köhler und Leo Röcker

  • Projektraum
    Kunstverein Wagenhallen
    Innerer Nordbahnhof 1
    Stuttgart
    Deutschland

    Literaturhaus Stuttgart

  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.