auto-skulptur
  • So. 21. Mai. 17 -

    So. 01. Okt. 17

  • Blickachsen 11 – Skulpturen in Bad Homburg und Frankfurt RheinMain

  • Stefan Rohrers markante Skulpturen entstehen aus alten Autos, Motorrädern oder Rollern, die er auseinandernimmt und zu eigenständigen Objekten erweitert. In ihnen scheinen sich wie im Zeitraffer komprimierte Bewegungsabläufe materialisiert zu haben, deren Geschichte sie erzählen. Stefan Rohrer war bereits bei „Blickachsen 8“ vertreten und zeigt nun zwei neue Arbeiten in Bad Homburg. Auf dem Schmuckplatz des Kurparks schleudert ein grasgrüner Mini beim abrupten Halt sein Innerstes nach außen – allen voran den knallroten Sitz, gefolgt von Tacho, Lenkrad und Reifen – und verwandelt sich augenblicklich in eine rot blühende Pflanze, deren botanischer Name (wie Rohrer humorvoll impliziert) „Miniatus Floridus“ ist. Über die Assoziationskette Flower-Power / Gewaltfreiheit schließt er inhaltlich an das vor zwei Jahren hier installierte, warnende blaue Kriegsgerät „WWIII“ von Joep van Lieshout an. „Bluebird“, Rohrers zweite Arbeit in „Blickachen 9“, ist aus einem Motorroller, einer Simson Schwalbe, entstanden. In eleganten Windungen rankt sie sich um einen Laternenpfahl im Unteren Schlosshof. Ist hier das rasante Tempo kurz vor einem Unfall dargestellt oder der Wildwuchs eines längst vergessenen Vehikels, das Wurzeln geschlagen hat?

     „Blickachsen“ zeigt alle zwei Jahre von Mai bis Oktober zeitgenössische Großskulpturen und Installationen internationaler Künster/innen in den historischen Parkanlagen im Zentrum Bad Homburgs vor der Höhe sowie in Frankfurt/Main und an weiteren Orten in der Rhein-Main-Region.
    Titelgebend für die einzigartige Ausstellungsreihe sind die von Peter Joseph Lenné Mitte des 19. Jahrhunderts in der Gartenarchitektur des Bad Homburger Kurparks angelegten „Blickachsen“.
    Jede neue Ausstellung bietet durch die behutsame Platzierung zeitgenössischer Werke unterschiedlichster Ausprägung in der historischen Umgebung neue Perspektiven auf die Werke selbst und auf den landschaftlichen und architektonischen Kontext. Dieses Erlebnis des Perspektivenwechsels ist das Leitmotiv des erfolgreichen Ausstellungskonzepts.

    http://www.blickachsen.de


  • Stiftung Blickachsen gGmbH
    Ferdinandstraße 19
    Bad Homburg v.d.Höhe
    Deutschland